Skip to main content

Alles über Futterautomaten

Was sind Futterautomaten?Hund und Katze spielen

Futterautomaten sind eine wahre Errungenschaft im Bezug auf die Versorgung von ihrem Haustier. Als absolutes Muss für jeden Haustierbesitzer spielen und übernehmen sie eine sehr wichtige Rolle.

Und zwar dann, wenn das Tier für einige Zeit sich selbst überlassen wird. Egal ob es sich dabei um Katzen, Hunde, Fische, Hühner, Kaninchen oder Pferde handelt.

Mit diesen fortschrittlichen Automaten kann der Tierhalter ohne schlechtes Gewissen sein Haustier für eine geraume Zeitspanne alleine lassen.Two small kittens

Diese intelligent designten Geräte versorgen das Tier mit stets frischem Nass- oder Trockenfutter. So bedient sich beispielsweise die Katze selbstständig am Futterautomaten, ohne dass ihr Herrchen zuhause sein muss.

Und selbst für den Fall, dass der Tierbesitzer ständig anwesend sein sollte.

Denn ist er etwa bettlägerig bei Krankheit oder verlässt er wegen einem Notfall schnell das Haus, so ist auf alle Fälle für das Tier gesorgt.

Auch Langschläfer zeigen sich dankbar, wenn sie nicht durch ihr hungriges Haustier geweckt werden.

Wo und wann braucht man Futterautomaten?Dachshund puppy

Futterautomaten finden hauptsächlich Verwendung in der Wohnung aber auch draußen im Freien.

Bei der Aufstellung außer Haus muss man unbedingt darauf achten, dass diese überdacht werden, damit das Haustier sowie die Futterschale trocken bleiben.

Diese Automaten erfreuen sich großer Beliebtheit auf Reisen. Der Vorteil besteht darin, dass das Tier während der Fahrt mit Essen versorgt ist. Somit entfallen mehrmalige Stopps.

Ideal gestalten sie sich auch dann, wenn der Halter sein Haustier zu Nachbarn gibt und diese sich wenig mit der Fütterungsprozedur auskennen. Da sorgt der Futterautomat für regelmäßige und ausreichende Nahrungszufuhr.


Sie sind klein und niedlich, brauchen Platz, Futter und Pflege! Hier finden Sie alles für die Kleintierhaltung!

 

Welche Modelle existieren?Thai cat on white background

Je nach Art des Haustieres und dessen Bedürfnissen gibt es dementsprechend designte Automaten. Wie beispielsweise Futterautomaten für Katzen und Hunde, Kaninchen, Meerschweinchen, Mäuse, Ratten, Hamster und Fische.

Vorrätig in verschieden Größen und Materialien bieten sie nicht nur eine robuste Qualität, sondern schützen das Tier.

Für die Nager sind deshalb Modelle aus Metall am beliebtesten, da davon keine gefährlichen Teilchen abgenagt werden können. Günstigere Varianten bestehen aus Plastik oder Kunststoff sowie natürlichere aus Holz.

Für die Auswahl des richtigen Automaten spielt es eine entscheidende Rolle, ob das Haustier groß oder klein ist. Für Ersteres gilt, dass der Fressnapf mehr Volumen beinhalten muss und diesbezüglich auch der Futtercontainer eine ausreichende Kapazität aufweist.

Manche Fabrikate können sogar mit einem Kühlakku aufwarten. Dies garantiert die richtige Temperatur Dachshund Dog isolated over white backgrounddes Futters bzw. des Trinkwassers.

Gerade bei Nassfutter ist das besonders wichtig, um es so lange wie möglich frisch zu halten. Ebenso bietet der Handel auch Modelle mit Wärmefunktion an. Diese kämen dann eher zum Einsatz, wenn das Tier im Freien gehalten wird oder aufgrund einer Erkrankung warmes Fressen braucht.

LED oder LCD-Anzeigen

Innovative Fabrikate präsentieren sich mit Timer und LED- oder LCD-Anzeigen. Das dazugehörige Kontrollboard bietet so einen schnellen Überblick über Futterverbrauch und Dosierung.

Damit wird auch vermieden, dass sich das Haustier überfrisst, denn die Fütterungszeiten können mühelos einprogrammiert werden.

Je nachdem welche Futtermenge das Haustier benötigt. Beispielsweise braucht der Hund mindestens 2x täglich eine entsprechende Ration, um gesund zu bleiben.

Mehrere Fressplätze

Leben mehrere Hunde und Katzen in einem Haushalt, dann lohnen sich vor allem Futterautomaten mit multiplen Fressstationen.

So wird garantiert, dass die Haustiere zur selben Zeit in Ruhe ihr Futter verzehren können, ohne sich dabei ins Gehege zu kommen. Nebenbei erzieht das System sie zur Einhaltung von ganz bestimmten Fresszeiten.

Sogar die Futtermenge kann individuell für jedes einzelne Tier definiert und ausgegeben werden.

Der Vorteil zeigt sich darin, dass die Fütterung aller Haustiere zu einer bestimmten Zeit erfolgt und nicht wie sonst zu unterschiedlichen Perioden.

Auch das so Gedränge ums Futter unterbleibt, wenn mehrere Futterstationen verfügbar sind.

Der Futterautomat Stimmrekorderkleiner-Hund

Tierhalter fühlen sich oft schuldig, wenn sie für längere Zeit das Haus verlassen müssen. Daher vermittelt es dem Hund oder der Katze ein bisschen Trost, die geliebte Stimme des Herrchens zu hören.

Selbst das ist machbar. Bestimmte Varianten der Futterautomaten bieten die Möglichkeit, mittels Stimmrekorder für ein paar Sekunden Texte, Worte, Lockrufe oder nur Klänge aufzunehmen. Diese ertönen dann, sobald sich die Klappe des Automaten öffnet bzw. per Timerprogrammierung.

Der Vorteil liegt unter anderem darin, dass durch die Stimme des Frauchens oder Herrchens das Tier zum Fressen angeregt bzw. aufgefordert wird.

Positive Aspekte der Futterautomaten

Siberian cat

Der Nutzen dieser Geräte liegt klar auf der Hand: Der Tierbesitzer verlässt auch mal für längere Zeit das Haus ohne schlechtes Gewissen. Berufstätige gehen in Ruhe ihrer Arbeit nach und Bettlägerige kurieren sich aus.

Wohl wissend, dass ein Futterautomat die Versorgung des Tieres übernimmt, fällt die Entscheidung, sich ein solches anzuschaffen, wesentlich leichter.

Ein zusätzliches Plus ist, dass sich das Haustier, ob Hund oder Katze nach und nach an eine bestimmte Fütterungszeit gewöhnen wird.

Einen sehr wichtigen Punkt zeigt folgendes Szenario: Der Tierhalter stürzt, erleidet einen Herzinfarkt beziehungsweise wird bewusstlos. Oft vergehen Tage bis Hilfe eintrifft.Dank des Futterautomaten bekommt das Haustier Futter und Wasser und hat somit die Möglichkeit, länger zu überleben.

Kinder müssen den richtigen Umgang mit Haustieren noch lernen. Das bezieht sich vor allem auf die Art und Weise der Fütterung. So kann es schon mal passieren, dass vergessen wird, den Hund zu verpflegen. Damit am Anfang keine solchen »Pannen« eintreten, sollte ein Futterautomat aufgestellt werden. Somit wird eine potenzielle Unter- bzw. Überfütterung vermieden.

Ein weiterer Bonus ist, dass diese Geräte selbst im kleinsten Haushalt Platz finden. Ideal bewähren sie sich bei Ausflügen und längeren Reisen, sei es im eigenen Auto oder im Wohnwagen.

Die Modelle erweisen sich als besonders pflegeleicht. Und so übernimmt eventuell auch der Geschirrspüler die Reinigung mancher Teile. Andere spült man einfach mit Wasser und Geschirrspülmittel.

Einen zusätzlichen Vorteil bietet die problemlose, kinderleichte Bedienung. Im Nu lässt sich der Fressnapf sowie der Futtercontainer entfernen. Nach der Säuberung steckt man die Teile wieder zusammen.
Gerade auch wegen dieser leichten Handhabung erfreut sich die ganze Familie an diesen Geräten.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass der Handel genügend preiswerte Futterautomaten offeriert, die sich selbst finanziell schlechter gestellte Personen leisten können.


Medpets Tierapotheke online

 

Unbedingt beim Kauf von Futterautomaten beachten

Ein wichtiger Aspekt ist die Bestimmung der richtigen Größe des Futterautomaten.

Der Tierhalter sollte sich vorher genau darüber informieren.

beautiful cute little kitten meowing and smiling

Die Wahl des Modells bemisst sich danach, wie lange der Tierbesitzer abwesend sein wird. Daher sind Apparate mit Zeitschaltuhren in Erwägung zu ziehen.

Die Auswahl des perfekten Automaten hängt ebenso davon ab, ob dem Tier nur Trocken- oder auch Nassfutter verabreicht werden soll. Denn im letzteren Fall wäre ein Model mit Kühlakkus vorzuziehen.

Der Kunde sollte unbedingt auf Garantieleistung achten, damit er bei Produktfehlern das Gerät problemlos umtauschen kann.

Neben guter Qualität spielt die einfache Reinigung des Futterautomaten eine große Rolle. Daher wäre es ratsam, schwer zu putzende, strukturierte Flächen, zu vermeiden. Eher eignen sich glatte Keramikflächen oder solche aus Kunststoff, die sich als wesentlich pflegeleichter gestalten.

Automaten mit Batterieanzeige sorgen für einen reibungslosen Ablauf und garantieren die Funktion des Futterautomaten. Hierdurch wird gewährleistet, dass sich die Futterklappe auch immer öffnet und das Tier mit Nahrung versorgt wird.
Zusätzliche Verlässlichkeit bieten Geräte mit Tonsignal. Bei leerer Batterie ertönt dann ein entsprechendes Signal.

Futterautomaten sind ein wahrer Segen für jeden Haustierbesitzer und der Kostenaufwand dagegen sehr gering. Und hat man sich erst einmal einen angeschafft, möchte man ihn nie wieder missen.

Aquarium FutterautomatGoldfish

Auch Fische sollte man an möglichst feste Fütterungszeiten gewöhnen. Futterautomaten für Aquarien können für mehrere Futterzyklen programmiert werden.

Durch einen speziellen dosierbaren Futterbehälter wird extra dafür designtes Granulat- oder Flockenfutter an die Fische abgegeben.

Natürlich besteht die Möglichkeit, das Nahrungsvolumen vorher festzulegen. Insbesondere bei Zierfischen Fisch-im-weiße-Hintergrundwie Kois sollte man darauf achten, diese stets zur selben Zeit zu füttern.

Bei einem Futterspender für Fische ist es besonders wichtig, dass das Trockenfutter beziehungsweise das Granulat vor Wasser geschützt ist und trocken bleibt.

Nicht nur in der Urlaubszeit sind solche Futterautomaten für das Aquarium sinnvoll, auch im Alltag haben diese sich bewährt.

Neben Trockenfutter können Sie in einige dieser Modelle auch Lebendfutter geben. Sehr empfehlenswert golden nugget pleco catfish Plecostomus Baryancistrusist beispielsweise das Modell „3581“ aus dem Hause Eheim. Dieser batteriebetriebene Futterautomat verfügt sogar über eine automatische Belüftung und ist bereits für unter 40 Euro im Fachhandel erhältlich.

Von Vorteil ist, dass diese batteriebetriebenen Modelle einfach zu montieren sind. Mittels Saugnäpfen oder Klammern befestigt man die Automaten ohne Schwierigkeiten an der Innenscheibe des Aquariums.

Grundsätzlich gilt, dass speziell bei Aquarien unbedingt ein Futterautomat Verwendung finden sollte, denn Fische können sich im Gegensatz zu Katzen und Hunden nicht bemerkbar machen, wenn vergessen wurde, sie per Hand zu füttern.

Startseite | Katzen | Hunde | Aquarium | Hühner | Pferde | Hersteller


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*